Vita

Pia Sophie Schwarz erhielt ihren ersten Gesangsunterricht bei Ortwin Rave und Kammersängerin Professorin Csilla Zentai. Sie schloss den Bachelor of Music Gesangspädagogik 2014 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln ab und im Sommer 2018 erhielt sie an der Hochschule für Musik Nürnberg den Bachelor of Music Gesang in der Klasse von Íride Martínez. Zur Zeit führt sie ihre Studien bei Judith Lindenbaum fort.

Auf der Opernbühne debütierte Pia Sophie Schwarz im Jahre 2005 in der Kinderoper "Pollicino" im Globe Theater Neuss sowie beim Musikfestival in Montepulciano in der Rolle der "Frau Waldkauz". 2009 sang sie im Forum Neuss in Henry Purcells "Dido and Aeneas" die Titelrolle. 2016 spielte sie die "Kriemhild" in der Operette "Die Lustigen Nibelungen" von Oscar Strauss in einer Produktion der HfM Nürnberg unter der Leitung von Guido Johannes Rumstadt. Im Mai 2017 wirkte sie in der szenischen Produktion "Matthäus.Passion“  des Staatstheater Nürnberg und der HFM Nürnberg unter anderem in der Rolle der „Ancilla“ mit. 2018 führte sie im Rahmen ihres Bachelor Abschlusses den "Pierrot Lunaire" von Arnold Schönberg in Nürnberg auf und spielte die "Stella" in Paul Linckes Operette "Frau Luna". 

Konzertant war Pia Sophie Schwarz in den letzten Jahren in Bachs Weihnachtsoratorium sowie in einigen Messen von Mozart und Haydn im Raum Köln, in Düsseldorf, Grevenbroich, Limburg, Neuss und Wenau zu hören. 2015 gab sie Liederabende mit romantischen Liedern in Köln und Xanten.

 

Pia Sophie Schwarz ist seit einigen Jahren Mitglied des Operetten Ensembles „Orpheus Theater“ in Düsseldorf. 

  • Grey Amazon icon
  • Grey Apple Music Icon
  • grey Spotify Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Vimeo Icon